Posts mit dem Tag ‘Stil’

26.Feb

Was ist eigentlich Stil?

„Stil ist nicht das Ende eines Besens“

Stil hat auch nichts mit Mode zu tun und schon gar nicht mit Marken. Was ist Stil also eigentlich und wie kommt man zu seinem ganz persönlichen….?

Laut Wikipedia ist Stil „eine charakteristische Erscheinungsform“ und das beschreibt es ja schon ganz gut.

Stil hat also sehr viel mit Persönlichkeit zu tun. In Wirklichkeit ist es eine Mischung aus einigen Parametern.

Vielleicht sollten Sie folgende Fragen beantworten bevor Sie sich daran machen ihren eigenen Stil zu entwickeln:

Wer bin ich?

Was ist mein Job und was habe ich dort für eine Funktion?

Welchen Job hätte ich gerne in der Zukunft?

In welcher Branch arbeite ich?

Wer sind die Leute mit denen ich beruflich/privat zu tun habe?

Welches Image möchte meine Firma nach außen vermitteln?

Für welche Werte steht meine Firma/ich persönlich?

Welcher Gesellschaftsschicht fühle ich mich zugehörig oder wo möchte ich hin?

Was möchte ich ausstrahlen?

Welche Eigenschaften sind typisch für mich?

Welche Qualitäten möchte ich entwickeln?

und zu meinem Körper:

Was sind die Teile meines Körpers, die vorteilhaft sind? was möchte ich betonen?

Was möchte ich umschmeicheln oder kaschieren? Strecken oder kürzen?

Weiß ich ein wenig über die Wirkung von Farben und Mustern Bescheid?

Wenn mich andere ansehen, was würden sie zu meiner Wirkung sagen?

Bin ich „laut“, oder zu sexy, bin ich unauffällig oder blass? Bin ich grobschlächtig oder schüchtern?

Wirke ich zu jung oder zu gediegen? Zu mädchenhaft oder zu streng? Zu dominant oder zu einschüchternd?

Stil: Ist die richtige Mischung aus: der Persönlichkeit, dem Alter, Qualität, guten(zu mir passenden) Schnitten, Schlichtheit und Individualität, Zeitlosigkeit und modischen Details, dem „bißchen weniger als möglich“: Understatement, und gleichzeitig einem verrückten Detail. Stil ist immer: hochwertige Accessoires. Stil hat nichts mit Marke zu tun, aber manche Marken produzieren Stil. Stil ist öfter leise als laut. Stil geht immer, während Mode nur manchmal geht. Dein Stil gehört ganz Dir allein wenn Du ihn einmal gefunden oder entwickelt hast. Stil ist wandelbar und wächst mit Dir. Stil macht dich unverwechselbar.

Stil ist Gleichgewicht

Ines de la Fressange hat in Ihrem Buch „Pariser Chic“ eine farbenfrohe und witzige Guideline des guten Geschmacks vorgegeben….für alle die schon mal vorschmökern wollen…

von mir gibts mehr zum Thema Stil in Kürze!

 

06.Jan

Ist das Thema Kleidung oberflächlich?

„Nur oberflächliche Menschen messen Äusserlichkeiten keine Bedeutung bei“

Wer war wohl „wilde“ genug für diese freche Behauptung? Wissen Sie es?

Auflösung: Oscar Wilde

Why that? Kleidung ist und war immer auch ein ein Ausdruck innerer Haltung! An der Kleidung erkennen wir sehr viel über einen Menschen. „You are what you wear“, gibt es ein treffendes Sprichwort in Amerika.

Kleidung war und ist auch immer der Ausdruck von Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gesellschaftsschicht oder beruflichen Kaste. Sogar Weltanschauungen kann man mitunter am Kleidungsstil erkennen. Kleidung und der erste Eindruck bestimmen, was andere von uns denken!

Klar, die richtigen Klamotten alleine, werden den gesellschaftlichen oder beruflichen Aufstieg nicht weit voran bringen, da gehört schon ein bißerl mehr dazu. Zb Kompetenz, Bildung und Stil. Und das Wissen was dort, wo man hin will oder vielleicht sogar schon ist, gefragt und gewollt ist.

Für alle, die mit anderen Wertvorstellungen aufgewachsen sind und die Oscar Wilde alleine noch nicht überzeugen kann: neueste Studien belegen, dass die Kleidung sogar zurückwirkt auf uns selbst! Wenn wir das Richtige zum richtigen Zeitpunkt tragen, so werden damit ganz bestimmte Eigenschaften aus unserem Potential gefördert und es macht uns somit tatsächlich zu selbstbewussteren, klügeren und erfolgreicheren Menschen!

Kleidung hat Bedeutung! Und die Bedeutung wirkt zurück auf uns! oder:

„Kleider machen Leute“

Suchbild: Welcher der beiden Herren wird wohl mehr an seinen eigenen Erfolg glauben?

Und wer hat beruflich mehr Chancen?